Orthopädische Kissen

Die wichtigste Aufgabe eines Kopfkissens ist die ergonomische Lagerung der empfindlichen Halswirbelsäule, sodass diese weder durch ein zu hohes noch durch ein zu flaches Kissen knickt. Der Nacken und der Hals tragen das ganze Gewicht des Kopfes. Deshalb ist es wichtig, dass dieser Bereich durch ein passendes Kissen optimal gestützt wird. Ist dies nicht der Fall, ist eine Verspannung des ohnehin im Alltag stark beanspruchten Körperteiles mit den bekannten Folgen wie Verspannungskopfschmerzen, Nacken- und Schulterschmerzen vorprogrammiert. Wichtig bei der Auswahl des richtigen Kissens sind folgende Kriterien. Das Kissen darf nicht zu groß sein. Um dem Nacken Abstützung zu bieten, darf nur der Kopf und Nackenbereich auf dem Kissen zu liegen kommen, keinesfalls der Schulterbereich. Unser Nacken ist ein Körperbereich, der rasch schwitzt. Naturbelassene und bio-aktive Schafschurwolle mit ihrer Eigenschaft der raschen Feuchtigkeitsaufnahme ist hier das passende Material. Zu beachten gilt auch die persönlich bevorzugte Schlafposition. So bietet SAMINA eine große Auswahl an Seiten-, Rücken- und Bauchschläferkissen. Eine Übersicht der SAMINA Kissen finden Sie hier.